Verehrte Gäste,

wir dürfen Sie herzlich begrüßen im romantischen Windecker Ländchen! Wenn Sie uns besuchen möchten, wohnen Sie sehr ruhig am Waldrand des Dörfchens Rossel (auf Platt: Raußel) im schönen Siegtal. Sie verbringen Ihre Tage in einem einzigartigen Erholungsgebiet zwischen Bergischem Land und Westerwald gelegen. Sie haben hier die wunderbare Möglichkeit, in aller Seelenruhe eine 'Entschleunigung' vom hektischen Alltagsstress einzuleiten, sich fallen zu lassen, einfach mal abzuschalten und für nichts und niemanden erreichbar zu sein.

                            

Öffnet externen Link in neuem FensterBelegungskalender der FEWO

bei Home away, FEWO-direkt, bitte etwas nach unten scrollen. Danke!

Wenn die beschriebene Ruhe jedoch nicht ganz Ihre Entscheidung abbildet, dann haben wir für Sie so einige Freizeitangebote, die Lust und Laune machen könnten:

Der Köln-Bonner Kulturraum liegt ab 35 km entfernt und ist sowohl per Bahn als auch per Auto gut zu erreichen.

Direkt am Siegsteig gelegen, hält unser Ländchen für Sie eine Fülle an Wanderrouten bereit.

Auf Schusters Rappen, mit dem Mountainbike, auf Inlinern, in der Sieg schwimmend, in einem Bötchen oder hoch zu Ross, noch höher im Klettergarten oder auf dem Baumwipfelpfad können Sie unsere Heimat erforschen.

Drei große Golfplätze gibt es in der Nähe, Besucherbergwerk, Pulvermühle, Freilichtmuseum, die altehrwürdige Burgruine in Altwindeck, den Siegtaldom, Wasserfälle, historische Kirchen, Fachwerkarchitektur, Mühlräder, den Basaltkrater in Kuchhausen, verträumte Ortschaften und Gässchen.

In den Sommertagen hält unsere Gemeinde ein reiches Kulturangebot für bereit.

............................................................

Lieber Hubert, liebe Susanne, wir wurden hier freundlich empfangen und sind am nächsten Tag zur Burg gegangen. Diese Silvesternacht haben wir hier gern verbracht. Auch die Brezel zu Neujahr schmeckte wirklich wunderbar. Bevor wir jetzt nach Hause fahren, möchten wir noch Danke sagen! Matthias, Jana, Julia, Julian, Till u. Stefan (sechs Physikstudenten aus Bonn)

.............................................................

In den "Zwischenjahreszeiten", im goldenen Herbst und im jungen Frühjahr, lädt das Windecker Ländchen ein zum Wandern, alleine oder in der Gruppe, zu Martins- und stimmungsvollen Adventsmärkten, zu Theateraufführungen, Kabarett und Kirchenkonzerten, zu Oster- und Maibräuchen. Der knackig-kalte Winter lockt mit langen, rasanten Schlittenfahrten von den Bergen ins Siegtal hinab, mit ausgedehnten Skiwanderungen und natürlich - wer könnte ihn hier vergessen? - mit Freund 'Karneval' und seinen Masken, Prunksitzungen, Partys und den großen Umzügen. Na, dann allen Jecken ein herzliches Alaaf!...

Ihnen allen aber, ruhesuchend, wandernd, familienreisend, kulturbegeistert, die Abwechslung liebend...  ein freundliches Willkommen!

Magnolie im Berggarten
"Young people in concert"
Mozärtliches Musikdinner im Hause Grunow
Martinsfeuer in Rossel
Nikolaus kommt auch zu 90-Jährigen